Quarkini @miXgern

Caroline Gerner, Thermomix® Beraterin - Obersaxen

Heute teilt Caroline ihr feines Quarkini-Rezept mit euch. Herrlich fluffig, man bekommt direkt Lust hineinzubeissen.


Caroline ist hauptsächlich in der Region Safiental, Surselva, Vals und im Lichtenstein für dich da.


ZUTATEN

150g Zucker

1 TL Zimt gemahlen


125g Zucker

3 Eier

2 Eigelb

250g Magerquark

250g Weissmehl

½ Pck. Backpulver


Pflanzenöl zum

Frittieren


ZUBEREITUNG

1. Den Zucker mit dem Zimt in einer Schale mischen. Zimtzucker für den Schluss zum Wenden

2. 125 g Zucker, Eier und Eigelb in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 4 aufschlagen

3. Quark, Mehl und Backpulver zugeben und 10 Sek. / Stufe 4 verrühren

4. Öl in einem Topf auf dem Herd auf mittlerer Stufe erhitzen (170-180°), die Quarkbällchen mit 2 Teelöffeln vom Teig abstechen, in das heiße Öl geben, 5-7 Minuten goldbraun backen, kurz auf Küchenpapier legen, damit überschüssiges Fett vom Papier aufgesogen wird, noch heiß im Zimtzucker wenden, abkühlen lassen und frisch servieren.

5. Haltbarkeit in einer Dose ca. 1-2 Tage. In Folie verpackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate



Tipp

Folge Caroline auf Instagram: www.instagram.com/mixgern/

Rezept als PDF

20 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wähenguss